Galaxylinks Das Familien Portal  
Internet

     Seite:  2.  Zurück zu Seite1 | Siehe Familie

Sicherheit Webhostsing-Homepage Suchmaschinen
Machen Sie sich Schlau. Umfangreiche Lexika
Wissen Vulkane

Sicherheit.

www.mywot.com/
Sicher Surfen im Internet.


Kinder und Internet: schützen Sie Ihre Kinder mit maxgate
Die größten Gefahren für Kinder und Jugendliche sind die Foren und Chatrooms. 
Schärfen Sie Ihrem Kind ein, dass es nie Name, Adresse, E-Mail - Adresse oder Telefon
angeben soll. Schließlich weiß man beim Chatten nie, wer da am anderen Ende sitzt,
manche Erwachsene geben sich als Kinder aus um so das Vertrauen Ihres Kindes zu gewinnen.

Quelle: Maxgate

Technik mit Herz und Verstand.
maxgate ist nicht nur eine TÜV - Zertifizierte 
Jugendmedienschutz Software sondern fördert mit 
vielen Angeboten die  Medienkompetenz  von Familien. 
maxgate bietet  einen kostenfreien Support 
über E-Mail oder Telefon.
Telefon: 0800 88 234 88
E-Mail: info@maxgate.de
Internet: www.maxgate.de

 

Vorsicht im Internet

Wer im Internet surft, gibt viele Informationen über sich preis -
meist ohne es zu  wissen. 

So surfen Sie sicher

Geben Sie weder Ihre Anschrift noch Ihre Handy- Nummer sorglos preis.
Viele Web-Seiten-Betreiber fragen auch nach Alter, Beruf, Hobby etc.,

und wollen damit mehr wissen als ihnen zusteht. Schreiben Sie in 
Diskussions-Foren oder Single-Börsen nie unter Ihrer privaten oder 

beruflichen E-Mail-Adresse. Verwenden Sie eine neue. (ein Pseudonym) 
und nennen Sie nie Familie, Freunde, Kollegen oder den Chef namentlich.
nur Programme von seriösen Anbietern aus dem Netz herunterladen.
Datenspione versuchen, 
Trojanische Pferde zu installieren, die alle 
Daten auf Ihre Festplatte übers Internet weitergeben. Wählen Sie einen 
E-Mail-Dienst, der Ihre Post verschlüsselt und Sie vor heimtückischen 

Viren, teuren Dialern und lästigen Werbe-Mails schützt.
wie zum Beispiel: https://web.de/

So Schützen Sie sich vor Internet Betrüger und Abzocker

E-Mails Aufrufen. Eine Goldene Faustregel für Surfer.
Sie haben Ihre Mails aufgerufen und dabei ist ein
Mail von ihr Bank. NICHT AUFMACHEN“, sofort
Löschen. Keine Bank sendet E-Mails an Ihren
Kunden, so sind Sie von Internet Betrüger
Geschützt.

Alle Banken Informieren Kunden nur über
Der normalen Briefpost weg.

Online Banking

Sie sind in Internet und rufen Ihre Bank auf
Die Seite die Sie aufgerufen Haben kennen 
sie und sind sich sicher es ist ihr Bank. 
Schauen Sie zuerst die Bank Adresse an.-
- http://www.meine-bank.de ? 
Das ist eine gefälschte Seite und nicht ihre
Bank.
Sofort abbrechen und neu versuchen.
Diese Adresse ist Falsch.
Richtig ist: https://www.meine-bank.de  
Das s“ steht für Sicherheit. 
So vermeiden Sie auf Betrüger reinzufallen.
 

Browser

Geben Sie als such begriff nicht
www.meine-bank.de ein. Geben Sie immer
die vollständige Adresse ein. z.b.
https://www.meine-bank.de

für ihr Browser
www.mywot.com/  
Sicher Surfen im Internet.

 

 


nach oben

 Webhosting

www.dogado.de
dogado Premium Service Provider
E-Mail: info@dogado.de
dogado Internet GmbH
Saarlandstrasse 25,
44139 Dortmund,
Deutschland.
Tel: + 49 (0) 231 2866200.
dogado ist Super günstig, Super gut, Super schnell,
mit Super Service und Support, und ist einfach spitze.

 

Homepage

Sie haben ihre webseite fertig und sind sehr stolz und zufrieden damit. 
jetzt muss Ihre webseite ins Netz, dafür müssen Sie einen Webhosting Provider 
haben. Dann Schauen Sie mal bei www.dogado.de rein, Ihre Webseite verdient nur das Beste. 

Homepage Tools

www.webmart.de 
Homepage Tools und Software für Webmaster; hier finden Sie einfach alles 
für Ihren Webauftritt: Chats, Foren, Gäsetbücher, kostenlose 
Web-Vorlagen, und viele Gratis-Tools zum Download.

www.interware.de/edit.htm
Übersicht mit kurzer Beschreibung zahlreicher HTML-Editoren.

www.pcgarage.de/gif/1a-gif-archiv.htm
Hier gibt es Hunderte von animierten GIFs – ebenfalls   
übersichtlich organisiert und schnell im Zugriff.

www.w3.org/People/Raggett/tidy/
Tool zur Fehlerdiagnose in HTML-Dateien.

www.clipartarchiv.de
ClipArts ohne Ende- sauber organisiert, 

schneller Zugriff, und kurze Downloads.

www.js4all.de/index.htm
Sammlung von Java Scripten.

 


nach oben

Suchmaschinen

 

www.google.de/  Siehe: www.google./chorme.de 
übersichtliche Bedienung so wie gute Treffsicherheit sind die Vorteile dieses Allrounders.

www.paperball.de
Durchforstet 216 Zeitungen nach Ihrer Suchanfrage, da entgeht Ihnen keine Neuigkeit.

www.jobscout24.de
Hilft die Karriere auf die Sprünge. Unter ca. 6800 Angeboten ist bestimmt was dabei.

www.rechtsfinder.de
Bietet u.a. juristische Links und ein Sachverständigen- Verzeichnis.

www.wissen.de
Infos aus Lexika und Wörterbücher, damit übertrumpfen Sie alle.

www.suchmaschinentricks.de/  
Suchmaschine Tricks, Metatags und viele Tipps. 

Siehe auch:
http://searchenginewatch.com/

Weitere Suchmaschinen:
www.erfolgreich-suchen.de/
www.infoseek.de/
www.altavista.de
www.excite.com
www.fireball.de
www.acoon.de

 


nach oben

Machen Sie sich Schlau. Umfangreiche Lexika

 

http://de.encarta.msn.com
Die Encarta-Reihe ist das erfolgreichste Lexikon der Welt.
im Netz können Interessierte auf eine ständig aktualisierte Version zurückgreifen.

www.britannica.com
Was in Deutschland der Brockhaus, ist international die Encyclopaedia Britannica.
Ihre Webseite bietet Zugriff auf alle aktuellen 32 Bände und auf das neue Video- und Multimedia-Archiv.

Siehe auch:
http://labs1.google.com/glossary
www.welt-auf-einen-blick.de/
www.wissenschaft.de/
www.wissen.de/
www.xipolis.net/  

Schwerpunkt - Lexika:

www.informationsarchiv.net
Top-Lexikon für Computer, Netzwerke und Begriffe aus der Webwelt.

www.1000fragen.de
Alles über Gentechnik und Bioethik. Ein Projekt mit Sinn, Verstand und viel Nutzen für den User, mit 
umfangreichem Forum.

www.statistikportal.de
Alle statistischen Erhebungen Deutschlands haben unter Statistikportal.de eine neue Heimat im Internet.

Weitere Seiten:
www.wissenschaft-online.de/
www.saueregger.de/kalotab.htm
www.tierenzyklopaedie.de/
www.mondplaner.de/
www.crimezzz.net/

Spezial-Anbieter:

www.g-o.de
Infos zu verschiedenen Themen für jeden verständlich, mit Fotos, Bildern und Grafiken veranschaulicht. Stets auf den neuesten Stand: die News aus den Bereichen Natur, Raumfahrt, Medizin und Bildung. Zusätzlich sammelt ein „Wissens-Archiv“ ältere Meldungen. Jede Woche wird ein Thema besonders ausführlich behandelt. Wetterberichte, Live-Cams und eine Übersicht zu wissenschaftlichen TV-Sendungen ergänzen das Angebot.

www.turbo10.com
Besonders schwer zugängliche wissenschaftliche Datenbanken lassen sich mit dieser Deep-Web-Recherche Suchmaschine gut erreichen.

www.internetbibliothek.de
Die neue deutsche Internet-Bibliothek mit Linkkatalog und einer vorzüglichen kostenlosen e-Mail-Auskunft.

www.vascoda.de
Neues Info-Portal von mittlerweile 30 wissenschaftlichen Bibliotheken.

 


nach oben

Faszination Wissen

www.gtz.de/
Technisches Wissen.

 

www.wissenschaft.de
Eine illustre Riege von Magazinen stellt dieses Angebot ins Web. Hinter Wissenschaft.de stehen die Zeitschriften „Bild der Wissenschaft", „Natur und Kosmos" und „Damals". Dementsprechend vielfältig sind die behandelten Themen: Gesundheit, Natur & Kosmos News, Computer & Telefon usw. Besonders spannend sind die mehr als 450 ausführlichen Hintergrundberichte und die Rubrik "Gut zu Wissen". Eine Fundgrube ist der Webkatalog mit Links von Anthropologie bis Wissenschaftsgeschichte.

www.wissenschaft-online.de
Wissenschaft- Online, das Portal mit dem Partnern „Spektrum der Wissenschaft", „Die Zeit" und „Natur", führt ein in die spannenden Ergebnisse moderner Forschung. Den Gebieten Archäologie, Astronomie, Biologie, Chemie, Geowissenschaften, Mathematik, Medizin, Physik, Psychologie und Technik ist jeweils eine eigene Rubrik gewidmet.

http://discoverychannel.co.uk/newscientist
Der TV-Sender Discovery Channel und das Magazin „New Scientist“ haben sich für eine gemeinsame Sendung zusammengetan. Alle Beiträge und weitere Infos gibt es auch im Web.

www.bbc.co.uk/science/humanbody/body
Wie die Bio-Maschine Mensch im Einzelnen funktioniert, zeigt die BBC jetzt in einer aufwändigen  Internet-Multimedia-Show.

Weitere Seiten:
www.cite-sciences.fr/english/ala_cite/science_actualites
www.hurricaneadvisories.com/
www.becominghuman.org/ 
www.alberteinstein.info/
www.wissenschaft.de/
www.cybernarium.de/
www.loc.gov/exhibits
www.heise.de/tr
www.dhgp.de/

www.wochenschau-archiv.de
Seit 1895 berichtete die „Deutsche Wochenschau“- anfangs nur im Kino- über das Weltgeschehen und inländische Ereignisse. Sie ist die legitime Vorgängerin der „Tagesschau“. Um weltweit allen Interessierten Zugriff auf diesen riesigen Schatz an geschichtlich relevantem Material zu ermöglichen, startet jetzt das Pilot-Projekt Wochenschau-Archiv. Alle noch existierenden Berichte und Beiträge sollen digitalisiert und via Videostream zugänglich gemacht werden. Zur Zeit sind rund 5000 Clips der Urnachrichten online abrufbar.

 


nach oben

Vulkane

 

Quelle: mdr.de/


Feuer unterm Eis: Vulkan auf Island ausgebrochen
der Himmel
glüht. Nach 200 Jahren ist ein Gletscher-Vulkan ausgebrochen.
Nach einem Vulkanausbruch ist im südlichen Teil Islands der Ausnahmezustand ausgerufen worden. Weil sich der Vulkan unter einem Gletscher befindet, fürchten die Behörden wegen des abschmelzenden Gletschereises Überschwemmungen. Rund 600 Menschen mussten aus Sicherheitsgründen die Region rund 120 Kilometer südlich von Reykjavik verlassen. Der Flugverkehr auf drei Flughäfen wurde eingestellt. Außerdem wurden Straßen gesperrt.
Der Ausbruch selbst hatte in der Nacht begonnen und sich mit großen Rauchwolken angekündigt. Danach regnete es Asche. Es ist der erste Vulkanausbruch auf Island seit zehn Jahren. Der Berg selbst war fast 200 Jahre lang ruhig. Insgesamt sind 30 aktive Vulkane auf Island bekannt. Dennoch liegt die letzte größere Katastrophe mehr als 200 Jahre zurück: 


Vulkanausbruch Zwei, sorgt für Störungen in Europas Flugverkehr
Vulkanasche aus Island hat weiter für Turbulenzen im europäischen Flugverkehr gesorgt. Spanien sperrte am Morgen sieben Flughäfen, auch die Airports der Kanareninseln Teneriffa und La Gomera waren betroffen, konnten aber nach wenigen Stunden ihren Betrieb wieder aufnehmen. Der deutsche Reiseveranstalter TUI riet Urlaubern, wie geplant zum Flughafen zu fahren, aber sich auf Verspätungen einzustellen.
Weiterhin geschlossen war am Nachmittag der Flughafen der kanarischen Insel La Palma, auch Sevilla und Jerez blieben gesperrt. TUI kündigte an, die Probleme in Spanien würden zu "erheblichen Verzögerungen bei Flügen von Deutschland nach Spanien und Portugal" führen. Für Dienstag wurden sämtliche Reisen auf die portugiesische Insel Madeira abgesagt, wie TUI am Nachmittag mitteilte. Der Reisepreis werde im vollen Umfang erstattet. Bei anderen Zielen könne sich die Situation aber stündlich ändern, deshalb sollten Reisende mit Buchungen auf jeden Fall ihre Reise antreten.
Wegen der Aschewolke mussten auch acht Flughäfen in Marokko ihren Betrieb einstellen, wie die Luftfahrtbehörde in Rabat mitteilte. Auch in der Türkei wurde im Nordwesten des Landes ein Flugverbot verhängt. Wie die staatliche Flughafenverwaltung mitteilte, galt das vierstündige Verbot ab 14.00 Uhr MESZ für den europäischen Teil des Landes. Der Flughafen von Istanbul sei nicht betroffen.
In Deutschland wurden zunächst keine Auswirkungen auf den Flugverkehr erwartet. Eine Beeinträchtigung sei vorerst nicht zu erwarten, sagte der Flugmeteorologe des Deutschen Wetterdiensts (DWD), Andreas Beck, in Hamburg. Zwar werde es bis Mittwochmorgen über Teilen Deutschlands schwache Aschekonzentrationen in der Luft geben. Diese seien aber zu gering, als dass es zu Sperrungen kommen werde. Auch eine Sprecherin der Deutschen Flugsicherung (DFL) in Langen bei Frankfurt betonte, der Luftraum über Deutschland sei momentan nicht betroffen. Die europäische Flugsicherung Eurocontrol teilte mit, die Wolke bewege sich von der iberischen Halbinsel in Richtung Nordwesten.
1783 starben bei einem Vulkanausbruch rund 9.000 Menschen. Siehe:
www.rp-online.de/wissen/umwelt/Aschesaeulen-nach-Vulkanausbruch-auf-Island_bid_53555.html
www.zeit.de/newsticker/2010/4/18/iptc-bdt-20100418-340-24553880xml
http://de.euronews.net/2010/04/14/eyjafjalla-laesst-island-beben/
www.sueddeutsche.de/wissen/740/508879/text/ 

http://de.wikipedia.org/wiki/Island

http://de.wikipedia.org/wiki/Rinjani 

http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/f/f2/Rinjani_1994.jpg

www.dradio.de/   
Nach 13 Jahren Ruhe ist in Chile der Vulkan „Llaima“ wieder ausgebrochen. Nach Angaben der Behörden steigen aus einem der beiden Krater Rauch und Flammen auf. 

www.bielefeldt.de/home.htm 
Kurzfassung des Reiseberichts Chile 1994
Vulkan Llaima, 3100 m
Vulkan Llaima, 3100 

Siehe auch:
www.volcanodiscovery.com/volcano-tours/faszination-vulkan.html
Description: Indonesia
Mount Rinjani - A smaller outbreak in 1994

www.geologieinfo.de
Spannende Infos zum Thema „Die Erde Lebt“.
www.vulkane.net
Die besten Vulkan-Infos und Bilder.
www.vulkanausbruch.de

 


nach oben 

 

>> Home

>> Kontakt

>> Über Mich

>> Impressum

>> Gästebuch

>> Internet

>> Unterhaltung

>> Gesundheit

>> Computer

>> Shopping

>> Finanzen

>> Mobiles

>> Reisen

>> Familie

>> Umwelt

>> Sport

>> Tiere

Sicherheit geprüft durch

 

 

Vielen dank  für Ihren Besuch: Ich hoffe das galaxylinks Ihren gefallen hat  und wenn ja bitte weiter sagen. Besuchen. Sie  mich bald  wieder. Ihr  Helmut Birkholz